IIFD, VDE und IT.Stadt Koblenz laden ein zum Vortrag: Industrie 4.0 mit KMU

Der IT.Stadt Koblenz e.V. lädt zusammen mit der VDE und dem IIFD der Hochschule Koblenz zum Vortrag von Dr.-Ing. Dominik Rohrmus zum Thema: „Industrie 4.0 mit KMU hat Einfluss auf Standardisierung: Use Cases und Testbeds" ein
 
  • Termin:                    Montag, 17.12.2018, 17:30 Uhr
  • Referent:                  Dr.-Ing. Dominik Rohrmus, Leiter Fertigungsmittelentwicklung der Zukunft für Siemens Werke global & Veranwortlicher für Portfolio und Strategie im Labs Network Industrie 4.0
  • Veranstaltungsort:  Hochschule Koblenz, 56075 Koblenz, Konrad-Zuse-Str.
  • Raum:                       B008

Selbstständig fahrende Gabelstapler lagern Waren in Hochregale ein, intelligente Maschinen koordinieren selbstständig Fertigungsprozesse und Akkuschrauber dokumentieren digital wie stark eine Schraube angezogen wurde. Menschen, Maschinen und Produkte sind direkt miteinander vernetzt: die vierte industrielle Revolution – auch als Industrie 4.0 (I4.0) oder Industrial Internet of Things (IIoT) bezeichnet – hat begonnen. Der Schlüssel dazu ist die intelligente Vernetzung von Maschinen, Abläufen und Produkten mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie. Industrie 4.0 ist nicht nur für große Konzerne relevant, sondern gerade auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ein wichtiges Zukunftsthema, jedoch oft schwierig umzusetzen. Hier setzt das Labs Network Industrie 4.0 e.V. an. 

Das Labs Network Industrie 4.0 e.V. (LNI4.0) ist ein vorwettbewerblicher und gemeinnütziger Verein, der 2016 aus Mitgliedern der Plattform Industrie 4.0 gegründet wurde. Das Vereinsziel ist es, KMU auf ihrem Weg der digitalen Transformation konkret zu begleiten. Dazu vermittelt LNI 4.0 KMU an Industrie 4.0 Testzentren zur Gestaltung von Use Cases. Der Verein hat über 60 Use Case mit über 90 KMU entwickelt. LNI 4.0 treibt außerdem Testbeds für Industrie 4.0 Themen wie Interoperabilität. Die Ergebnisse werden an den Standardization Council 4.0 übergeben, um die internationale Standardisierung zu beeinflussen. Dazu werden Standardisierungsprojekte im Testbed mit allen relevanten Technologieanbietern validiert und über bestehende Liaisonabkommen direkt den Gremien der internationalen Organisationen zugeführt. 

Unser Referent Dr. Dominik Rohrmus ist seit 2005 bei der Siemens AG tätig und leitet derzeit die Fertigungsmittelentwicklung der Zukunft für Siemens Werke global. Seit 2016 ist er im LNI 4.0 für Portfolio und Strategie verantwortlich. Dr. Rohrmus ist außerdem in zahlreichen Beiräten und Gremien im Bereich Digitalisierung und Nachhaltigkeit tätig. Er wird in seinem Vortrag das LNI 4.0 vorstellen, dabei konkret und umfangreich zu deutschen, europäischen und internationalen Themen zu IIoT und I4.0 sprechen und speziell auf Industrie 4.0 use cases für kleine und mittlere Unternehmen eingehen.


Industrie 4.0
 
(Quelle: https://lni40.de/der-verein/ueber-uns/)
 
Hinweis: Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Bitte melden Sie sich über untenstehendes Formular an. 

 

Weitersagen:


Online-Anmeldung

+49 261 8854447

info@itstadt-koblenz.de